Die Lehre der Optik - optikunde.de

Optikunde
Optikunde

Optik ist die Lehre des Lichts - das Kunstwort "Optikunde" ist eine Kombination aus "Optik" und "...kunde" - so wie Naturkunde, Erdkunde oder Sachkunde - eben Optikunde. Die Optik ist ein Teilgebiet der Physik. Alles, was mit Licht zu tun hat, gehört zur Optik. Und das ist eine ganze Menge.

Aktuell: Holi-Fest (Indien): Fest der Farben

In Indien feiern die Hinduisten im Frühling das Holi Fest, das Fest der Farben. Es symbolisiert den Übergang vom Winter zum Frühling und gleichzeitig den Sieg des Guten gegen das Böse. An diesen Freudentag sind alle Schranken aufgehoben, man wünscht seinen Mitmanschen Glück und hat die Gelgenheit, alte Feindseligkeiten zu begraben. Mehr zum Holi-Fest 2017

 

Zunächst mal: Licht sehen wir mit Hilfe unserer Augen. Daher ist die Funktionsweise des Auges für die Optik durchaus interessant, auch wenn das Auge an sich nicht zur Optik gehört.

Sphäre = Oberfläche einer Kugel
Sphäre = Oberfläche einer Kugel

Es gibt einen zweiten Bereich, den man als "technische Optik" bezeichnet. Darunter versteht man die Herstellung von "optischen Systemen", vorwiegend Strahlungsquellen (Lichtstrahlen) und Linsen.

Ob nun Lupe, Kamera, Mikroskop oder Teleskop - sehr viele praktische Instrumente basieren auf Linsen, die das Licht brechen. Auf diese Weise können wir die Welt visuell differenzierter erfahren und erklären.

Was ist überhaupt Licht?

Als Licht bezeichnet man den sichtbaren Teil der elektromagnetischen Strahlung. Für das menschliche Auge ist nur ein Teil dieser Strahung sichtbar, etwa der Bereich zwischen 380 und 780 Nanometer.

Sichtbares Licht - Spektrum
Sichtbares Lichtspektrum

Die in der elektromagnetischen Strahlung benachtbarten Wellenlängen nennt man Ultraviolette Strahlung (kürzere Wellen) bzw. Infrarot-Strahlung (längere Wellen).

Farbe

Licht kann von den Sinneszellen im menschlichen Auge wahrgenommen werden. Bei uns im Gehirn entsteht daraus (bei ausreichend starkem Licht, z.B. Tageslicht) der Eindruck von Farben. Die Welt um uns herum scheint bunt, farbig zu sein. Farbe ist das, was das menschliche Auge (Gehirn) aus unterschiedlichen Wellenlängen erzeugt. Mehr zum Thema Farbe.

Optik
Optik

Linsen

Eine Linse ist ein transparentes Objekt, das Licht in seiner Bahn ablenkt. Dieses Umlenken bezeichnet man auch als Brechung bzw. Lichtbrechung. In aller Regel ist die Oberfläche einer Linse gleichmäßig gewölbt. Man unterscheidet je nach Wölbung konvexe Linsen oder konkave Linsen. Mehr über Linsen.

Linsenarten
Linsenarten

Mit Hilfe von Linsen funkltionieren zahlreiche optische Geräte. Das Prinzip ist dabei stets ähnlich: Das Licht wird entweder gebündelt (Sammellinse = Brennpunkt hinter der Linse) oder gestreut (Zerstreuungslinse = Brennpunkt vor der Linse).

Linse (Optik)
Linse (Optik)

Google ehrt Antoni van Leeuwenhoek

Der Niederländer Antonie van Leeuwenhoek gilt vielen als der Erfinder des Mikroskops. Das ist nicht ganz richtig - allerdings hat van Leeuwenhoek die Geschichte des Mikroskops entscheidend geprägt. Er hat das "einlinsige" Mikroskop so perfektioniert, dass er fast das gleiche Auflösungsvermögen erzielen konnte wie heute aus zwei Linsen zusammengesetzte Mikroskope. Mehr über Antoni van Leeuwenhoek sowie seine Erfindung auf der Seite lichtmikroskop.net.


Quelle: youtube

Diese Seite ist gerade im Aufbau, hier einige weitere Themen:

Farbensehen mit dem Auge
Farbensehen mit dem Auge

 

Bitte besuchen Sie einstweilen eine der folgenden Seiten:

Optikikunde.de Teaserbild
Optikikunde.de Teaserbild